Das Tanzfest

{{{datetime|date:'D'}}} {{{datetime|date:'j F'}}}
Favoriten ({{favs.length}})Programm herunterladen
Donnerstag, von 11:00 bis 22:00

B-Cut Kurzfilmclip

details

B-Cut Ioannis Mandafounis © Mélanie Fréguin

B-Cut Ioannis Mandafounis © Mélanie Fréguin

B-Cut ist ein Kurzfilmclip-Projekt, das den Dialog und den Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern und den Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohnern sucht: Vor dem Tanzfest ziehen die Tanzschaffenden von Tür zu Tür oder schauen sich im öffentlichen Raum nach Menschen um, die frei vor der Kamera tanzen wollen. Die so entstandene Sammlung von Filmschnipseln wird zu einem einzigartigen Basler Tanzfilm zusammengefügt, der während des Tanzfests gezeigt wird.

Von Cie Ioannis Mandafounis - Mélanie Fréguin Mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Basel Vermittlung Louis Clément da Costa Film René Loui Produktion Cie Ioannis Mandafounis

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Markthalle Basel, Steinentorberg 20, 4051 Basel, Schweiz

Donnerstag, von 17:00 bis 19:00

Tanzparade

details

Tanzparade – Ganz Basel wird zur Tanzfläche!
Die Strasse wird zur Tanzfläche, die Zuschauenden zu Mittanzenden! Die Tanzparade bewegt sich von einem Platz zum anderen, mit kleinen Shows zwischen den einzelnen Etappen. Diesmal mit Stilen wie Salsa, Bollywood, Irish Dance, Modern Dance, Blues, Hip Hop, House, Dancehall und Ragga. Die Route führt vom Marktplatz die Freie Strasse hoch in die Gerbergasse, zum Barfüsserplatz und endet wieder auf dem Marktplatz.

Wir freuen uns über alle, die bei dieser bunten Parade spontan mittanzen!

Mit Beiträgen von:
- Katja Savastano, Fusiòn Caribe, www.fusioncaribe.com
- Barthi Ramdhoni, The Lotus Dance Crew by Gauri Artist, www.lotusdancers.com
- Ilona Gnos, HWS Bewegungspädagogik, www.hws.ch
- Deirdre Maguire, Maguire O’Shea Academy of Irish Dance Swizerland, www.maguireoshea.ch
- Marcina de Almeida, soulDance, www.souldance-marcina.com
- Christian Monroy, MonROYdanse, www.MonROYdanse.ch
- Mirjam Baraka, Orientalischer Tanz, Oriental Pearls, www.orientaldancer.org

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Marktplatz, Basel, Schweiz

Donnerstag, von 19:00 bis 22:00

Triptyque (3D-Fotoausstellung)

details

antonello-montesi.com

Triptyque - 3D-Fotoausstellung

Mit ihren Kameras hielten Philippe Antonello und Stefano Montesi – zwei Spezialisten der 3D-Fotgrafie – die ausdrucksstarken Bewegungen der Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Tanzpreise 2017 fest. Die grossformatigen Drucke werden während des Tanzfests in den Strassen, den Theatern und Museen der teilnehmenden Städte präsentiert. Mit 3D-Brillen ausgestattet, können die Betrachtenden die Kraft der Bewegung erleben, die auf den Fotos in einem einzelnen Moment festgehalten wurden. Die 3D-Brillen erhalten Sie vor Ort.

Standorte: Theater Roxy Birsfelden, Markthalle Basel (Wohnzimmer), Aussenseite Historisches Museum Basel (Barfüsserplatz).

Schweizer Grand Prix Tanz:
Noemi Lapzeson

Spezialpreis Tanz:
Ariella Vidach & Claudio Prati de la compagnie AIEP – Avventure
in Elicottero Prodotti

Herausragende Tänzerinnen:
Tamara Bacci
Marthe Krummenacher

Aktuelles Tanzschaffen:
Thomas Hauert – «inaudible»
Marco Berrettini – «iFeel3»
Yasmine Hugonnet – «Le Récital des Postures»
József Trefeli & Gábor Varga – «Creature»

June Johnson Dance Prize :
Kiriakos Hadjiioannou – «Hyperion – Higher States Part 2»

Fotografie: Antonello & Montesi

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

ROXY Birsfelden, Muttenzerstrasse, Birsfelden, Schweiz

Donnerstag, von 20:00 bis 21:45

Mixed Pickles #8

details

Zeitgenössische Tanzkurzstücke werden zu einem abwechslungsreichen und abendfüllenden Programm vereint, das nebst bereits etablierten ChoreografInnen auch dem Nachwuchs die Möglichkeit gibt, erste eigene Arbeiten zu präsentieren.

Von und mit Maria Demandt, Fabrizio Di Salvo, Kilian Haselbeck, Johanna Heusser, Sumitra Keshava, Tobias Koch, Thibault Lac, Marcus Rehberger, Marc Vilanova

Die Tänzerin Johanna Heusser und der Saxophonist Marc Vilanova werfen in SCHNUFE einen Blick auf die Luft, die ihnen gemeinsam im Raum zur Verfügung steht. Sie fliesst durch das Instrument, umspielt die anwesenden Körper und findet ihren Weg als Sauerstoff zu den Muskeln der Tänzerin. Bild für Bild versuchen die beiden die Möglichkeiten ihrer Koexistenz zu ergründen.

SYMBIOSE ist ebenfalls ein Duett, bei dem Sumitra Keshava und Kilian Haselbeck zwei Kunstformen und die damit verbundenen kulturellen Eigenheiten aufeinander prallen und verschmelzen lassen. Sie, ausgebildet in klassischem indischem Tempeltanz Bharatanatyam und er, zeitgenössischer Tänzer, fragen gemeinsam, wie mit dem Unbekannten umzugehen ist, wo Grenzen überwunden werden können, ohne die eigene Identität aufzugeben.

In der Arbeit VOM VERSCHWINDEN setzt sich der Soundkünstler Fabrizio Di Salvo mit Funktionen des Körpers in unserer Gesellschaft auseinander. Der technische Begriff der Funktion verweist dabei auf eine Vorstellung des Körpers als Maschine mit Störfaktoren. Durch die Untersuchung jener Maschine und der Muster und Manipulationen, denen sie unterliegt, entsteht ein performatives Bildertheater.

THIS IS HOW WE WALK ON THE MOON ist ein hybrides Format aus Performance, Konzert und Soundinstallation des Tänzers Thibault Lac und des Musikers Tobias Koch. In einer Hommage an Arthur Russel’s gleichnamigen Song untersuchen sie den Raum zwischen dem ‚Hier und Jetzt‘-Paradigma einer Live-Performance und der imaginären Welt der Fiktion. Dabei kreieren sie ihre ganz eigene Coverversion einer Welt, die sowohl seltsam als auch vertraut erscheint.

Ort

ROXY Birsfelden, Muttenzerstrasse, Birsfelden, Schweiz

Donnerstag, von 21:45 bis 23:00

Eröffnungsapéro

details

Das offizielle Eröffnungsapéro des diesjährigen Basler Tanzfestes findet im Anschluss an Mixed Pickles im Roxy Birsfelden statt.

Ort

ROXY Birsfelden, Muttenzerstrasse, Birsfelden, Schweiz